PCF Logo
 
deutsch | english  
Dialogue Forum Green Power (in German)

Accounting for Green Power in Carbon and Environmental Footprinting

Termin

23. Februar 2012, 10-18 Uhr + Get-Together, Hessische Landesvertretung

 

Beschreibung

Die Partner des PCF Pilotprojekts haben bereits 2009 in ihrem Ergebnisbericht auf die Bedeutung und Unklarheiten der Berücksichtigung von Grünstrom in der CO2e-Bilanzierung von Produkten und Unternehmen hingewiesen:

 

„Bisher gibt es keine gute, breit akzeptierte Methode, wie Grüner Strom bei der Ermittlung des PCF berücksichtigt werden kann. Das gilt nicht nur für den PCF, sondern zum Beispiel auch für unternehmensbezogene Bilanzen. Häufig wird der Faktor für Grünen Strom gleich Null gesetzt, was allerdings keine korrekte Bewertung darstellt."
(PCF Pilotprojekt Ergebnisbericht „Product Carbon Footprinting - Ein geeigneter Weg zu klimaverträglichen Produkten und deren Konsum?, Januar 2009)

 

In den bestehenden Standards zum Product Carbon Footprinting (wie dem GHG Protocol und der PAS 2050) wird auch heute noch über das Netz bezogener Grünstrom und allgemein ein anbieterspezifischer Strommix nicht berücksichtigt, sondern es kommt (in aller Regel) ein durchschnittlicher Emissionsfaktor für das Stromnetz zum Einsatz.

 

Dieser Umstand wird von vielen als unbefriedigend empfunden, insbesondere da der Einsatz von erneuerbaren Energien als ein wesentliches Instrument zur Reduktion von Treibhausgasemissionen gilt. Vielfach werden in der Praxis über Szenarien alternative CO2e-Bilanzen unter vollständiger Berücksichtigung von zertifiziertem Grünstrom ausgewiesen, was auch der Empfehlung des PCF Pilotprojekts entspricht.

 

Die aus dem PCF Pilotprojekt hervorgegangene Plattform Klimaverträglicher Konsum Deutschland möchte mit dem Dialogforum dazu einladen, gemeinsam einen Blick auf die aktuelle Situation zu werfen und Perspektiven für die Berücksichtigung von Grünstrom in der Carbon und Environmental Footprint Berechnung zu diskutieren.

 

Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, um einen intensiven und engagierten Dialog sicherzustellen. Bitte beachten Sie, dass Vortragssprache zum Teil Englisch sein wird. Diskussionssprache ist Deutsch.

 

Das ganztägige Dialogforum (10-18 Uhr) findet am 23. Februar 2012 in Berlin statt und endet mit einem gemeinsamen Get-Together.

 

zur Fax Anmeldung | 16.12.2011 | 82 KB

 

Salutation *
Title
First Name *
Surname *
Your Email *
Company/Organisation *
Billing Address *
Postcode *
City *
Country *
Phone
Registration fee *

This is a captcha-picture. It is used to prevent mass-access by robots. (see: www.captcha.net)

Please type the 6 chars within 0..9 and A..F and submit the form.